27 Oktober, 2013

Halloweenkuchen


Halloween steht quasi vor der Tür und auch wenn ich kein mega großer Halloween Fan bin, möchte ich euch heute meine Idee für einen schaurigen Kuchen zeigen. Den Kuchen hatte ich schonmal für eine Halloweenparty gebacken und bis heute hab ich die Idee noch nirgends sonst gesehen. Deshalb gibts den Kuchen heute hier für euch.


Mein Rezept dazu ist eine Eigenkreation von mir, dazu braucht ihr:
150g Margarine
150g Zucker
1 Prise Salz
6 Eier
190g Mehl
2TL Backpulver
150g gemahlene Haselnüsse
100g geriebene Schokolade
1EL Kakaopulver
1 Dose Pfirsiche
200ml Orangensaft
1 Päckchen Vanillepudding
3EL Schmand
1 Packung Mini Zwieback mit Schokolade
weiße Zuckerschrift

Die Pfirsiche in ein Sieb schütten und dabei den Saft auffangen.
Für den Teig die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Eier und Salz unterrühren.
Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit den Haselnüssen und dem Kakao unterrühren.
Dann noch die geriebene Schokolade unterheben.
Nun den Teig in 4 Muffinformen und eine Springform füllen.
Die Muffinformen müssen nur halb voll sein.
Die Pfirsiche auf dem Teig in der Spingform verteilen und den Kuchen 50 Minuten, die Muffins 15-20 Minuten backen.

Auf 10 Minizwieback mit der Zuckerschrift ein Kreuz malen.
Wenn der Kuchen abgekühlt ist die Muffins zerkrümmeln.
Aus dem Pfirsich- und dem Orangensaft einen Pudding mit dem Vanillepuddingpulver kochen und abkühlen lassen. Ich hab den Pudding dafür mit dem Topf in kaltes Wasser mit Eiswürfeln gestellt und immer wieder gerührt, es geht aber auch ohne, nur sollte sich keine Haut bilden. Wenn der Pudding nur noch lauwarm ist 3 EL Schmand unterheben.
Nun um den Kuchen wieder die Springform legen und den Pudding auf den Kuchen geben, die Kuchenkrümel auf dem Pudding verteilen und leicht festdrücken. Die Minizwieback als Grabsteine in den Pudding drücken und den Kuchen einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Und dann ist er fertig.


Ich hoffe euch gefällt die Idee. Ihr könntet die Grabsteine ja auch auf einen Maulwurfkuchen stecken oder jedes andere Kuchenrezept dafür verwenden.
Damit wünsch ich euch jetzt noch einen schaurigen Rest-Sonntag.

Grüße Dini