16 September, 2013

Kuchen im Glas - Unsere Gastgeschenke

Als kleine Aufmerksamkeit für unsere Gäste hatte ich Kuchen im Glas gebacken, diese waren dann auch gleich ein weiterer Teil unserer Tischdeko. Hierfür hatte ich eigene Etiketten gestaltet, ausgedruckt und ausgestanzt. Die Herzchen auf den Etiketten hatte ich mal als Freebe aus dem Internet, leider weiß ich nicht mehr woher. Die Häubchen für die Gläser habe ich selbst mit einer Zackenschere ausgeschnitten. Der Stoff ist ein hellgrüner Batist mit gestickten Herzen, das kann man auf den Fotos leider schlecht erkennen. Vielleicht schau ich da nochmal nach besseren Fotos.


Das Rezept für den Schokokuchen im Glas ist folgendes:
300 g     Butter

270 g     Zucker
1 Beutel Vanillezucker
2 EL Rum
1 Prise Salz
5 Eier
375 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
6 EL Milch
60 g Kakaopulver

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Rum miteinander verrühren. Danach die Eier eins nach dem anderen unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
Anschließend in Sturzgläser füllen und ca 20 Minuten bei 170C° backen.


Ich hatte 40 Sturzgläser mit je 250ml und habe etwa das dreifache Rezept dafür benötigt.
Wichtig ist hier auch, dass ihr die Gläser nur zur Hälfte befüllt das reicht bei dem Rezept wirklich aus und selbst da musste ich dann mit dem Deckel den Kuchen etwas nach unten drücken das fand ich aber nicht weiter schlimm. Der Kuchen ist schön saftig das war mir ganz wichtig, denn ich hasse trockenen Kuchen.


Die Kuchen sind auch ganz gut angekommen.

Grüße
Dini