13 Juni, 2013

AS Taschenspieler

In letzter Zeit hatte ich so garkeine Lust aufs nähen von großen Taschen, seit ich diese hier habe, trage ich eh sonst keine andere mehr und verschenkt hatte ich die letzten Jahre ja auch schon genug.
Aber dann kam die Taschenspieler CD von Farbenmix raus, das ließ mich zuerst auch noch kalt, weil ich ja eigentlich auch genug eigene Taschenschnitt-Ideen habe wenn ich denn unbedingt mal wieder eine nähen wollen würde. Allerdings habe ich das Taschenspieler Sew Along bei Frühstück bei Emma mitverfolgt und als dann die AS dran war, brauchte ich diese CD dann doch unbedingt. Naja wenigstens habe ich es schon geschafft diese Tasche zu nähen, denn es kommt ja öfters mal vor, dass ich etwas unbedingt brauche und dann ewig nicht umsetzte. Aber dieses Mal nicht.


Und da ist sie mein AS. Schwer zu nähen war sie nicht, aber mir war sie doch etwas groß, was mich bei zuschneiden dazu gebracht hat sie doch lieber nur in 80% zu nähen. Also nochmal alles ausgedruckt und dann festgestellt, dass das 80% Schnittmuster nicht in das zugeschnittene 100% Stoffstück passt. Genug Stoff um nochmal von vorne anzufangen hatte ich auch nicht, also hab ich die Seiten jeweils aus zweit Teilen zugeschnitten und in der Mitte zusammengenäht.


Hierbei hab ich mich mal an einer Ziernaht versucht. Naja so toll ist die leider nicht geworden.
Vielleicht hätte sie mit richtigem Stickgarn besser ausgesehen? Ich hätte sogar welches da, aber die Farben haben leider nicht gepasst. Grrr


Bei mir treffen sogar die Falten ziemlich genau aufeinander, das hat mich echt überrascht.


Innen hat sie auf der einen Seite noch ein Reißverschlusstäschchen und auf der anderen Seite noch ein offenes Fach bekommen.

So richtig zufrieden bin ich aber nicht, ich mag den Stoff voll gerne, aber irgendwas fehlt mir an der Tasche noch, ich weiß aber nicht so recht was. Außerdem finde ich, dass die Falten kaum auffallen, vielleicht wäre da ein Uni Stoff besser gewesen? Ich glaub ich sollte den Schnitt nochmal nähen.

Grüße
Dini