07 April, 2013

Puppenkleider

In letzter Zeit hab ich recht viel genäht, nur mit dem Zeigen komm ich nicht so ganz hinterher.
Zu Ostern gab es selbstgenähte Puppenkleider.


Hierfür hab ich einfach die Schnittmuster von Farbenmix aus der Zwergenverpackung 1 und 2 genommen und die benötigten Schnittteile mit einem Kopierer auf 70% verkleinert.


Es gab zwei Sets einmal die Knuffelhose aus der Zwergenverpackung 2 mit dem Shirt aus der Zwergenverpackung 1.

Und dann noch das Kleidchen aus der ersten mit dem Jäckchen aus der zweiten Zwergenverpackung.


Vor allem das zweite Set kann auch steiferen Puppen angezogen werden, da hatte ich mit dem Shirt so meine Probleme. Einen Tipp hab ich noch zum annähen der Bündchen, diese sollte man an den Ärmel- und Beinabschlüssen unbedingt annähen, bevor man die Ärmel und Hosenbeine schließt, ansonsten ist das annähen fast unmöglich, vor allem mit der Overlock.

Habt ihr noch mehr Tipps zum nähen von Puppenkleidern?

Grüße
Dini