11 April, 2013

Ich mag doch lieber mal einen Hund haben

Dies ist ein Post der schon lange fällig ist. Auch wenn der Blog sich hauptsächlich ums nähen und basteln drehen solle, möchte ich euch unsere Mausis vorstellen.
Wir sind ja eher die "Hundetypen" und konnten uns nicht wirklich vorstellen Katzen zu haben, da waren wir uns einig.


Letztes Jahr im Januar stand dann eine miauende Katze bei Minusgraden bei uns an der Terrassentür.
Ich hatte echt Angst sie rein zulassen, weil mir Katzen einfach nicht geheuer waren, aber es war wirklich kalt. Reinkommen wollte sie nicht wirklich sie war sehr scheu. Also haben wir ihr einen Karton mit Decken auf unsere kleine geschützte Terrasse gestellt und ihr was zu fressen und trinken gegeben. Sie scheint wohl darin übernachtet zu haben, denn am nächsten Morgen war sie immernoch da. Sie hat uns so leid getan und so haben wir jeden Abend versucht sie rein zu locken.
Ein paar Tage später hab ich mal im Tierheim angerufen aber es wurde keine Katze vermisst. Nach einer Woche haben wir sie dann zum Tierarzt gebracht mittlerweile war sie etwas zutraulicher geworden.
Aber sie hatte keinen Chip und auch keine Tätowierung, also haben wir sie wieder mitgenommen. Da sich auch nie einer gemeldet hat der sie vermisst, haben wir sie meiner Mama gegeben, sie hat sich nämlich eine Katze gewünscht. Sie hat sie Fielie genannt.


Fielie war wohl noch eine recht junge Katze und, wie wir bald feststellen mussten, schwanger.
Ohje was sollten wir nur mit den Katzenbabys machen. Da Fielie auch so lieb war haben wir unsere Abneigung gegen Katzen ein bisschen abgelegt und uns entschieden zwei Babys zu nehmen, wenn es zu viele werden und wir kein zuhause für sie finden.
Am Ende bekam Fielie 6 Babys. Meine Mama hat noch eins behalten, den einzigen Kater hat mein Bruder genommen, zwei konnten wir zusammen vermitteln und zwei Babys haben wir genommen.
Da wir den ganzen Tag nicht zuhause sind, wollten wir gerne zwei haben, so sind sie den ganzen Tag nicht allein zuhause. Und wer kann diesen beiden süßen schon wiederstehen. Auf dem Foto waren sie noch ganz klein.


Jetzt sind sie schon ein Jahr alt, sie heißen Neo und Lea und wir können uns garnicht mehr vorstellen wie es ohne unsere Mausis war. Ja bei uns heißen die beiden nunmal Mausis :-).


Einen Hund wollen wir trotzdem irgendwann noch haben, aber der muss sich dann wohl mit Katzen verstehen.

Grüße
Dini