18 Februar, 2013

Minitäschchen mit Kam Snaps DIY

Da ich ja jetzt eine Kam Snap Zange hab, konnte ich auch mal ganz einfache Minitäschchen machen. Natürlich hätte ich dafür auch andere Druckknöpfe nehmen können, aber auf Druckknöpfe annähen hab ich nicht so die Lust und die andere Metalldruckknöpfe find ich zu teuer dafür.
Überhaupt näh ich nur sehr ungern mit der Hand.

Da ich einige davon gemacht hab, hab ich dabei mal mitgeknippst um hier eine kleine Anleitung dazu zu zeigen. Ich hoffe sie ist verständlich.
Los gehts.


Die Schablone könnt ihr euch hier runterladen und ausdrucken. Bitte achtet darauf, dass ihr beim drucken "tatsächliche Größe" und nicht "auf Seite anpassen" auswählt. Nach dem drucken sollte das Kontrollkästchen eine Größe von einem Zentimeter haben (innerhalb der Linien gemessen).
Ich habe sie erst noch auf dünnen Karton geklebt bevor ich sie ausgeschnitten hab.
Eventuelle Nahtzugaben sind bereits enthalten.
Außerdem braucht ihr noch:
  • zwei verschiedene Stoffstücke jeweils 22cm x 10cm groß.
  • 50cm Schrägband
  • 1 Kam Snap


Das Schnittmuster wird auf beide Stoffe übertragen und ausgeschnitten.
Ich finde es einfacher schon umgebügeltes Schrägband zu verarbeiten, deshalb hab ich das Schrägband nun schon umgebügelt, wie es sich später dann um die Kanten legen soll.
 

Nun zuerst die zwei Stoffstücke rechts auf rechts aufeinanderlegen und an den geraden Seiten nähfüsschenbreit zusammennähen. Dann die zusammengenähten Stoffstücke wenden, sodass die beiden rechten Seiten nach außen zeigen. Die Kante bügeln. Den Stoff nun wie auf dem 3. Bild zu sehen zusammenlegen. Auf der Schablone ist auch eine Markierung wie ich den Stoff gefaltet hab.
Nun ein Ende des Schrägbandes nach innen klappen.


Das Schrägband wie auf dem ersten und zweiten Bild zu sehen um die untere Kante des Stoffes legen
und so an die offenen Kanten des Stoffes nähen. Wichtig ist dass man darauf achtet, dass alle Stofflagen von dem Schrägband eingefasst werden. Beim um die Kurve nähen hilft es wenn man das Schrägband straff zieht und so um die Kurve legt.


Etwa 3cm bevor man an der anderen Kante ankommt, das Ende des Schrägbandes auf etwa 1cm länger als die Kante zurückschneiden und mithilfe einer kleinen Schere nach innen klappen, so wie wir es auf der anderen Seite auch gemacht haben und fertig nähen.
Auf Bild 3 kann man sehen wo wir nun langgenäht haben sollten.
Nun nur noch ein Kam Snap oder einen anderen Druckknopf anbringen und schon ist das Täschchen fertig.

Die Anleitung für das einstellen des PDF Dokuments hab ich übrigends von hier.
Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Und jetzt viel Spaß beim nachmachen.

Gruß Dini